Angebote

Schwangerschaft:

Schwangerenvorsorge: Die Vorsorge kann im Wechsel oder zusätzlich zur Vorsorge bei Ihrem Gynäkologen durchgeführt werden. Die Vorsorge bei der Hebamme umfasst ein ausführliches Gespräch über Befinden, Beschwerden, Blutdruckmessung, Blutentnahmen, Kontrolle des Urins, Abtasten des Bauches um die Lage des Kindes zu beurteilen, Bauchumfang messen und die Kontrolle der kindlichen Herztöne. Die Ultraschalltermine nehmen Sie bei Ihrem Gynäkologen wahr.

Hilfe bei Beschwerden: Bei Schwangerschaftsbeschwerden wie z.B. Sodbrennen, Übelkeit oder Wassereinlagerungen können Sie mich gerne kontaktieren. Die Beschwerden können mit natürlichen Mitteln gelindert werden.

Wochenbett:

Nachsorge: Wenn sie nach dem Krankenhausaufenthalt zu Hause sind, besuche ich Sie bis zu 12 Wochen nach der Geburt in regelmäßigen Abständen, um bei dem Kind unter anderem die Gewichtszunahme, Nabelheilung und Ausscheidungen zu beobachten. Darüber hinaus gebe ich Ihnen Beratungen zum ersten Baden, Beruhigen, Babytragen und -tücher, Schlafplatz und dem Stillen oder der Flaschenernährung. Bei der Frau stehen Themen wie Rückbildung, Beobachtung von Geburtsverletzungen, Blutung,  Hilfe bei Schmerzen, Stillanleitung und Verhütung im Fokus.

Stillzeit: Wenn Sie Stillen, kann ich Sie bis zum Ende der Stillzeit bei auftretenden Schwierigkeiten beraten.

Beikost: Im Alter von 4-6 Monaten werden Babys langsam an die Beikost herangeführt. Gerne berate ich Sie bei einem Beikostgespräch zum Beginn der Beikost, sanften Abstillen, ersten Rezepten.

Kurse:

Geburtsvorbereitungskurs: Dieser Kurs soll Frauen und Paare dazu befähigen gestärkt, selbstsicher und frei von Ängsten in die Geburt zu gehen. Es werden die Themen Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett, Ernährung und Handling des Säuglings ausführlich besprochen. Ergänzend werden Atem-, Körper- und Entspannungsübungen durchgeführt. Darüber hinaus lädt der Kurs dazu ein, sich mit anderen Paaren auszutauschen.

Babymassage: Berührung bedeutet Liebe, Achtsamkeit und Geborgenheit. In diesem Kurs werden verschiedene Techniken der Babymassage praktisch zwischen Eltern und Kind durchgeführt.

Weitere Angebote:

Taping: Bei Schwangerschaftsbeschwerden (Wassereinlagerungen, Rückenschmerzen), bei Schmerzen im Wochenbett (Brustentzündung, Rückenschmerzen) oder zur Geburtsvorbereitung.

Hinweis: Alle Leistungen werden von Ihrer Krankenkasse übernommen, außer Babymassage und Taping. Bei Fragen zu den Kosten sprechen Sie mich einfach an.